Militärgelände Rheinland-Pfalz

TorIm Rahmen unserer Tour in die Pfalz am letzten Oktoberwochenende 2016 haben wir u.a. dieses alte Militärgelände besucht.
Zunächst dachte ich, es sei eine klassische Kaserne, also zu einer speziellen Waffengattung gehörig. Bei meinen Recherchen bin ich dann darauf gestoßen, dass dieses Gelände vom „United States Army Quartermaster Corps“ genutzt wurde.

Deren Mission sind unterschiedliche Supportleistungen für die US Army. rund um das Material-und Vertriebsmanagement. Hierzu zählten insbesondere:

  • Allgemeine Materialversorgung (mit Ausnahme von Munition und medizinischer Versorgung)
  • Leichenhäuser (früher Gräberanmeldung)
  • Lebensunterhalt
  • Petroleum und WasserMilitärgelände im Herbst
  • Felddienste (Fallschirmverpackung, Luftpostenpflege, schwere und leichte Ausrüstung Fallschirmabsenkung, Takelage und Schlingentransport)
  • Dusche, Wäscherei, Stoff / leichte Textil-Reparatur

Auch wenn die Gebäude von innen nichts mehr hergeben, so konnte das Gelände an diesem sonnigen Oktobersamstag durch blauen Himmel und starke Herbstfarben durchaus bezaubern.

Militärgelände im Herbst 2Das Bellen einiger Hunde zu Beginn unserer Besichtigung machte uns zunächst etwas nervös. Meine beiden Begleiter standen schon bereit mit Pfefferspray. Nachdem nach einigen Minuten kein Tier um die Ecke auf uns zu schoß, haben wir dann aber die Umgebung ausgiebig ausgekundschaftet. Verborgen hinter Bäumen und Büschen taten sich immer wieder neue Gebäude auf. In vielen Bereichen des Geländes konnte man eine fast schon perfekte Symbiose der alten Gebäude mit der Natur erleben. Durch Sonne und Herbstfarben hat sich so ein schönes Gefühl eingestellt, ein wahrlich guter Auftakt unserer Pfalztour.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.