Alter Steinbruch in der Pfalz

Steinbruch im Herbst
Steinbruch im Herbst

Bei wirklich schönem und sonnigen Herbstwetter verbrachten wir das letzte Oktoberwochenende in der Pfalz.

Neben dem alten Militärgelände, das ich hier ja bereits in einem Beitrag vorgestellt habe, besuchten wir am Nachmittag das Gelände eines alten Steinbruchs. Versteckt hinter einer bunten Blätterpracht konnte man zunächst nur erahnen, wie groß das Gelände ist.

kleines Haus
kleines Haus

Bevor es aber dort hin ging, erweckte ein kleiner Stichweg unsere Aufmerksmkeit, entgegengesetzt vom Gelände. Wir folgtem diesem, einen kleinen Hügel hinauf und geduckt hinter Bäumen erschien ein kleine Haus. Es erinnerte fast an ein Hexenhäuschen. Vorsichtig pirschten wir uns heran und konnten schon bald einen Blick ins innere des Hauses werfen. Ob hier wohl der Besitzer des Steinbruchs gelebt hat? Oder bestimmt eher der Vorarbeiter, vielleicht gemeinsam mit seiner Familie? Im Innern sah es, wie so oft an solchen Plätzen, recht wild aus. Aber ein paar Detailaufnahmen konnte man schon machen.
Nach einer Erkundung der Räume ging es dann zurück und wir stattetem dem Steinbruchgelände einen ausgiebigen Besuch ab.

Hier erwartete uns im Sonnenlicht nicht nur die gesamte Farbenpracht Steinbruchdes Herbstes sondern auch imposante Industriebauten.

Ein Weg führte leicht bergauf. Auch diesem sind wir natürlich gefolgt und konnten schon bald einen Blick von oben auf das Gelände werfen.

Steinbruch von oben
Steinbruch von oben

Schon interessant wie sich durch den vielen Rost die Gerätschaften und Gebäude so gut in die Landschaft einpassten.

Beeindruckend waren aber auch die Felsformationen die sich in den Jahren gebildet hatten und irgendwie an stille Wächter für dieses Idyll wirkten (oder auch an Steinbeisser). Die Sonne sank immer weiter, die Schatten wurden länger und somit neigte sich auch unser Tag dem Ende zu. Auf jeden Fall war _mg_8674-bearbeitetdiese Location in der Kombination mit dem Wetter einfach sehr sehr schön und ein toller Ausklang des ersten Tags unserer Wochenend.Pflaztour.

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .