Die alte Raketenbasis

An einem Sonntag im September ging es mal wieder auf Tour. Versteckt hinter Feldern und kleinen naja nennen wir es mal Hügel, geduckt hinter Bäumen und Büchen fanden wir…

_mg_8241

 

 

 

 

Schon von weitem konnten wir Stimme hören, ein Lachen. Als wir uns näherten trafen wir eine Gruppe von vier Jugendlichen die gerade dasGelände inspiziert hatten und auf dem Weg zum nächsten Objekt _mg_8258waren. Um so besser, so konnten wir die Ruhe, die Natur und die Eindrücke allein für uns genießen.

Eindrucksvoll kann man sehen, wie sich die Natur das Gelände, von Menschenhand erschaffen, zurückholt. Kaum zu glauben, das hier, ein altes militärisches Gelände war, auf dem Raketen stationiert waren, angeblich sogar mit Nuklearsprenkköpfen ausrüstbar.

Was man fand waren wohl die Abschußbereiche, die man durch eine Röhre mit Holzbänken an den Seiten erreichen konnte….

_mg_8267

 

 

 

Das gesamte Areal war natürlich bereits ziemlich verfallen, was wenig verwundert, da dieser Standort bereits 1983 aufgelöst wurde. Einen kleinen Schreckmoment hatten wir dann, beim Besuch eines Hochbunkers auf dem Gelände an diesem idyllischen Sonntagnachmittag dann doch noch…

_mg_8277

 

 

 

Eine interessante Tour, die zwar wenig Details bot, aber sehr schön die Nähe zur Natur mit dieser Art der Fotografie verbindet.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.