Friedhof der Tonfiguren

_MG_5148Im November 2015 besuchten wir im Süden Deutschlands ein paar alte Gewächshäuser. Die meisten waren zerstört und nur noch dürre Metallgerippe erinnerten daran, dass dort einst Blumen gezüchtet wurden.

Aber ein Trakt stand noch. Doch bevor wir diesen näher in Augenschein nehmen konnten, entdeckten wir einen großen, zunächst nicht definierbaren Haufen.
Das hat uns natürlich neugierig gemacht und so näherten wir uns dem Ganzen. Bis wir allerdings erkennen konnten was es ist, hat schon ne Zeit gedauert… Tonfiguren!
Ihr kennt diese „Hinsteller“ für Regale oder sonstige Ecken? Diese Staubfänger?
Genau die! _MG_5122
Unzählige lagen dort, leider sehr viele zerstört oder stark angedeppert. Aber ich frag mich, wo kommen die ganzen Teile bitte schön her. Gehörten die wohl zu den Accessoires, die man mit den Blumen verkauft hat? Andere Ideen?

_MG_5130Die nächste Überraschung erwartete uns dann aber sogleich, als wir das Gebäude betraten. Unzähle Gläser, befüllt mit Muscheln! Und die waren in die Gläser reingeklebt, richtig fest.

_MG_5142

Weitere Überraschungen erwarteten uns dann jedoch nicht mehr, wobei, doch, ein paar Trolle tummelten sich noch auf einem Werktisch herum.

 

In der Bildergalerie findet Ihr noch einige Fotos unserer kleinen „Friedhof der Tonfiguren-Tour“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .