Die Urologen Villa

Klavier Urologen-Villa
Klavier Urologen-Villa

Eine der wohl bekanntesten Orte für Urbexer überhaupt! Leider hat aber auch dieser Ort bereits ziemlich gelitten, wenn man meine Bilder aus Februar 2016 einmal mit früheren Fotos vergleicht.

In einer verlassenen Villa in Hessen befindet sich neben den Wohnräumen eines Arztes und seiner Familie, auch seine Arztpraxis mit Wartezimmer, Labor und Bibiliothek. „Die Urologen Villa“ weiterlesen

Eine Klinik im Schwarzwald

Klinik im Schwarzwald
Klinik im Schwarzwald

Eines Vorweg, es handelt sich hier nicht um die aus der Vorabendserie „Die Schwarzwaldklinik“ bekannt gewordene Klinik.
Sie liegt in einem traditionsreichen badischen Kurort mit dem höchstgelegenen Mineral- und Moorbad des Schwarzwaldes und gilt als ein idealer Ort zur Rehabilitation und soll weltberühmt für seine reine klare Luft sein, sowie die natürlichen Heilquellen und seine wunderschöne Landschaft mit dichten Wäldern, klaren Seen und sanften Hügeln.

Also idyllisch liegt sie, das kann man auf jeden Fall so sagen. Als wir im Oktober 2015 dort waren, fuhr kaum ein Auto vorbei, der Ort wirkte im wahrsten Sinne des Wortes irgendwie „Lost“.  „Eine Klinik im Schwarzwald“ weiterlesen

Papierfabrik NRW

Die Papierfabrik, ein ziemlich bekannter Lost-Place in der Szene und war mein erstes Objekt dieser Art.

1878 entstand di_MG_2776e Fabrik, zunächst an einem anderen Standort, seit 1911 dann an dem Platz, wo ich sie besichtigt habe. Nach dieser langen Tradition musste das Unternehmen im Jahr 2008 ihre Tore schließen.
Wegen viel zu hoher Schulden in Millionenhöhe geriet das Unternehmen in Schieflage und musste schlussendlich Insolvenz anmelden. Bei meinem Streifzug durch die Fabrik stachen vor allem eine Vielzahl von „Papierfabrik NRW“ weiterlesen

Warum Lost-Places fotografieren?

Meine Grundmotivation liegt in meinem generellen Interesse an Geschichte begründet, die mich seit meiner Jugend begeistert. Schon immer haben mich alte Gemäuer und die damit verbundenen Geschichten fasziniert.
Daher war es naheliegend, nachdem ich die Fotografie für mich entdeckt hatte, die Orte nicht nur schriftlich oder in Gedanken, sondern auch bildlich zu dokumentieren. Dank der Fotografie ist es mir so nun möglich, die ausstrahlende Ästhetik und Romantik der jeweiligen Objekte festzuhalten und auch mit anderen zu teilen.
Für mich ist also die Lost-Place-Fotografie gelebte, zeigbare Geschichte und schafft eine einzigartige historische Atmosphäre.

Besonderes Augenmerk lege ich bei meinen Exkursionen auf das Entdecken und Festhalten von Details, die neben der klassischen eher architekturbezogenen Fotografie, den Blick auch besonders auf die kleinen Dinge lenken soll.

Das Zusammenwachsen gebauter Strukturen mit der ursprünglichen Natur, die sich Schritt für Schritt immer mehr einverleibt, im Zusammenspiel urbaner Kunst, wie die häufig auftretenden Graffitis, versprühen einen Charme, der seines Gleichen sucht.

Die Kombination dieser vielen unterschiedlichen Eindrücke ist es, was für mich den besonderen Reiz der Fotografie verlassener, vergessener Orte ausmacht!

Die Ergebnisse und Erlebnisse findet Ihr in meinen folgenden Gallerien.

Herzlich Willkommen!

Ein freundliches hallo an alle.
Ich begrüße Euch ganz herzlich auf meiner neuen Seite rund um meine Leidenschaft, der Fotografie.
Hier werde ich über meine Aktivitäten, insbesondere rund um meinen Schwerpunkt, der Fotografie verlassener Orte, also sog. Lost-Places, informieren.

Aber auch Beiträge rund um die Fotografie im allgemeinen sowie über geplante Projekte oder auch Ausstellungen werden hier erscheinen.

Ich wünsche Euch Spaß beim lesen meiner Beiträge, und natürlich ganz besonders Freude an meinen Bildern.

Über einen regen Austausch freue ich mich natürlich.

Danke, dass Ihr hier auf meiner Seite seid und ich hoffe, Ihr begleitet mich auf meinem weiteren Weg durch faszinierende Welten!

Euer
Thomas Gerwert